Phili Art

Ich arbeite als Maler und Bildhauer unter dem Künsternamen Phili.

 

Bilder entstehen aus Acryl und Öl, entweder auf Leinwand oder Papier. 

 

Ich suche in der Skulptur den organischen Ausdruck, den der Körper von sich aus hat und der seine eigene Sprache hat und daneben die Sprache, die wir über den Intellekt entwickelt haben und anhand von Zeichen nutzen, um uns zu verständigen und die Welt im Kopf begreiflich zu machen. Es gibt eine Verbindung dieser beiden Sprachen, und über die Haut der Tonskulpturen kann man sie sehen.

Es gilt eine Brücke, eine Mitte zu finden, beides verstehen und nutzen zu lernen und die Trennung aufzuheben, um die Wurzel von Verständigung und Kommunikation zu begreifen und wirkliche Begegnungen zu kreieren. Das könnte auch ein Mittel sein, den aktuellen Herausforderungen der Welt zu begegnen.

 

Die Texte auf den Skulpturen bestehen aus Poesie, Philosophie, Songtexten und intuitiv, im Moment entstehenden, "tagebuch-ähnlichen" Prozesstexten.