Du und ich und unser Album

Ein Album machen. Ansprüche haben. Zusammen kommen. Ringen und Loslassen. Prozess. Vorstellungen haben. Vergleiche ziehen. Etwas Eigenes spüren. Eine Mischung. Sich sehen und fühlen. Einen Platz suchen. Annehmen. Entscheiden. Weitergehen.

 

Auf dich hören und mit mir abgleichen. Mich verwirklichen und mit dir verbinden. Einen Punkt finden. Einverstanden sein. Raum lassen. Grenzen spüren und kommunizieren. Ausdehnen. Ehrlich sein. Geduld haben. Zuhören, ohne Ratschläge. Wohlwollen.

 

Zuversicht. Jeder tut sein bestes. Davon gehe ich aus. Es wird und wächst. Es nimmt Form an. Es ist eigen. Das ist gut und befremdlich. Ich kenne es nicht. Es ist neu. Es passt sich nicht an. Das will ich und wunder mich doch. Ich dachte, ich wüsste wie es wird.

 

Das Werk war gespürt und doch geht es seinen eigenen Weg. Da stehe ich mit ihm. Ungewohnt. Erfüllend. Schüchtern. Staunend. Es klingt. So ist das. Aha. Gehört das mir? Bin das ich? Ich wachse. Lebe. Genieße. Es macht Freude und Zusammenfassungen schaffen Erkenntnis.

 

Janika

Kommentar schreiben

Kommentare: 0